Schützenhaus1

Kuckucksschießen

Berichte und Ergebnisse zum traditionellen Kuckucksschießen

Den Vogel sprichwörtlich abgeschossen haben bei dem traditionellen Kuckucksschießen des Schützenvereins 1953 e. V. Reitzenhain zwei treffsichere Herren und deren Adjutanten bei den Erwachsenen - um eine Meuterei unserer Jugend zu verhindern, durfte dieses Jahr zum ersten Mal die Jugend auf einen Kuckuck schießen, während es in den vergangenen Jahren stets Schießscheiben als Ziel waren.

Beim Kuckucksschießen wird auf den Kuckuck, das Wappentier der Ortsgemeinde Reitzenhain, mit Kleinkalibergewehr geschossen – natürlich im Zuge des Artenschutzes ist der Kuckuck aus Holz angefertigt.

Abgeschossen werden der Reihe nach der Schwanz, dann der Kopf und abschließend der Fuß - und das nicht nur von den Schützen des Vereins, sondern auch Nichtschützen und Gäste aus anderen Ortschaften dürfen sich heldenhaft dabei versuchen.

 

Bei den Schützen als auch Nichtschützen wurden folgende Pokale bzw. Medaillen verliehen:

Schützen

Schützenkönig Uwe Bender, Berg

1. Adjutant Carsten Schmidt, Weisel

2. Adjutant Axel Vollmuth, Weyer

Nichtschützen

Schützenkönig Michael Dexheimer, Bogel

1. Adjutant Christian Rammersbach, Bogel

2. Adjutant Michael Drill, Reitzenhain

Jugend

Schützenkönig Connor Brodt, Reitzenhain

1. Adjutant Platz Steven Bischoff, Reitzenhain

2. Adjutant Cedric Vollmuth, Weyer

 

Erfreulich können wir seit 2017 in der Chronik des Reitzenhainer Schützenvereins eine steigende Mitgliederzahl verbuchen. Ausschlaggebend ist die Erweiterung der Disziplinen durch „Intuitives Bogenschießen“, die unsere engagierten Bogenschützen ins Leben gerufen haben.

Aber auch in der Disziplin Luftgewehr sind durch unsere engagierte Jugend und Erwachsene neue Mitglieder zugestoßen.

Für das im Juli stattfindende Vereinsschießen unserer Reitzenhainer Vereine, die gegeneinander zum „Duell“ beim Luftgewehrschießen antreten, um am traditionellen Frühschoppen den Pokal entgegenzunehmen, findet auch über die Grenzen Reitzenhains hinaus interessierte Teilnehmer.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen